• QUOOKER

QUOOKER

Der Quooker ist vielseitig einsetzbar, die Anwendungspalette ist schier unendlich. Die Zubereitung einer Tasse Tee liegt auf der Hand. Als jüngster Neuzugang findet sich das Pochieren von Fisch auf der Anwendungsliste. Natürlich kann man auch einen Topf mit Nudelwasser füllen, Gemüse blanchieren, Teller und Servierplatten erwärmen, Kaffee kochen, Babynahrung zubereiten, Baby-Geräte sterilisieren,  Tomaten häuten, Kerzenwachs entfernen, Eier kochen, Pfannen reinigen und noch vieles mehr. Und das alles im Handumdrehen.

  • Der weltweit einzig wahre Kochend-Wasser-Hahn
  • Vier Ausführungen und sechs verschiedenen Oberflächen
  • Einzigartig kompaktes Reservoir mit nur 15 cm Durchmesser
  • Patentierte Vakuumisolation, Verbrauch im Ruhezustand 5 Cent pro Tag
  • Höhenverstellbarer Hahn um 360° drehbar
  • Rechts- oder Linkshandhabung
  • Eingebaute Kindersicherung
  • Ökologisch effizienter Energie- und Wasserverbrauch

 

Spezielles über den Quooker Basic:

Der Quooker Basic hat einen Bedienknopf mit Aussparung und einen Hahnauslauf mit 100°-Winkel.

Sicherheit:

Der Hahn ist durch einen Druck-Dreh-Bedienknopf vor unerwünschtem Gebrauch gesichert.

Quooker-Hahnauslauf:

Der Hahnauslauf ist schwenkbar und höhenverstellbar. So können Sie den Auslauf auf die für Sie günstige Position einstellen.

Perlator entkalken:

Quooker empfiehlt, den Perlator - abhängig von der Wasserhärte in Ihrer Umgebung - regelmäßig zu entkalken, indem Sie ihn abschrauben und für kurze Zeit in Essig legen. Dies beugt Verstopfung und Sprühen des Hahns vor.

Kontrolllämpchen:

Wird der Quooker nicht benutzt, leuchtet das Lämpchen ein paar mal pro Stunde für kurze Zeit. Sobald man kochendes Wasser abzapft, leuchtet es sofort und für längere Zeit.

Isolation des Hahnauslaufs:

Die Ausläufe aller Quooker-Hähne sind isoliert. Hierdurch können Sie jederzeit den Auslauf anfassen, drehen und nach unten und oben bewegen. Dies ist praktisch, wenn Sie beispielsweise gerade kochen und den Quooker verwenden, um nacheinander Töpfe, Mixbecher und andere Gegenstände unterschiedlicher Höhe zu füllen.

 

Im Folgenden zeigen Wir Ihnen die Vorteile des Quooker-Wasserhahns auf:

 

Energie-Effizienz.
Bei einem elektrischen Wasserkocher heizen Sie oft mehr Wasser auf als nötig. Und oft genug kocht das Wasser, wird vergessen und muss noch einmal zum Kochen gebracht werden, was noch mehr Zeit und Energie vergeudet. Mit dem Quooker heizen Sie exakt die Menge Wasser auf, die Sie benötigen, und dank der patentierten Hochvakuum-Isolation beträgt der Energieverbrauch lediglich 5 Cent pro Tag.

Sicher.
Jedes Jahr verbrühen oder verbrennen sich 6000 Kinder in Deutschland so stark durch Wasserkocher, dass sie im Krankenhaus behandelt werden müssen. Die Kleinen können am Kabel ziehen und den Wasserkocher leicht umstoßen, wodurch schwere Verletzungen entstehen können. Der Quooker dagegen hat einen Hahn, der fest mit der Arbeitsplatte verbunden ist, einen kindersicheren Druck-Dreh-Bedienknopf hat und doppelwandig ist. Da der Wasserstrahl nicht massiv ist, sondern aus Tröpfchen besteht, ist die Verletzungsgefahr sehr gering.

Wassersparend.
Wenn Sie Wasser in einem Wasserkessel oder Wasserkocher erhitzen, kochen Sie meist viel mehr Wasser, als Sie brauchen. Mit dem Quooker dagegen zapfen Sie genau die benötigte Menge an kochendem Wasser.

Platzsparend.
Auf der Anrichte stehen heutzutage immer mehr Geräte, obwohl es sich eigentlich um eine Arbeitsplatte handelt. Denken Sie nur an Wasserkocher, Kaffeemaschine, Küchenmaschine, Toaster, Mixer usw. Der Quooker hilft die Anrichte zu befreien, weil er einige der oben genannten Geräte überflüssig macht. Außerdem passt das kompakte Reservoir des Quookers bequem unter Ihr Spülbecken und lässt dabei noch Platz für andere notwendige Dinge.

Zeitsparend.
In den vergangenen 15 Jahren reduzierte sich die Zeit, die man für die Zubereitung einer Mahlzeit in der Küche verbringt, von einer Stunde auf 30 Minuten. Ohne Quooker brauchen Sie 10 Minuten, um einen Topf Wasser für Nudeln zum Kochen zu bringen. Mit dem Quooker können Sie in dieser Zeit noch ein wenig Gemüse blanchieren, Eier kochen und dem Nachwuchs ein Fläschchen zubereiten.